Musikalischer Leiter

Musikalischer Leiter Mag. Dr. Harald HaselmayrAn der Spitze steht nun seit 1. März 2015 Mag. Dr. Harald Haselmayr, ehemaliger Militärkapellmeister von Oberösterreich und stellvertretender Landeskapellmeister.
Mag. Dr. Harald Haselmayr, Jahrgang 1972, lebt mit seiner Frau Evelyn und Sohn Maximilian in Niederwaldkirchen. Nach seiner beruflichen Ausbildung leistete er 1992 den Präsenzdienst und trat in die Militärmusik Oberösterreich ein.
1994 bis 1997 studierte Harald Haselmayr am Brucknerkonservatorium, jetzt Anton Bruckner Privatuniversität Instrumental- und Gesangspädagogik Trompete-Jazz, von 2000 bis 2002 absolvierte er das Studium Instrumental- und Gesangspädagogik Trompete-Klassik mit Schwerpunkt Blasorchesterleitung und schloss gleichzeitig das Studium für Blasorchesterleitung bei Prof. Hans Mösenbichler ebenda mit Auszeichnung ab.
Ab 2002 studierte Harald Haselmayr Instrumental- und Gesangspädagogik Trompete-Klassik am Mozarteum Salzburg bei Prof. Mendt und schloss 2003 mit dem Titel Mag. art. ab.
Seit 2003 ist Mag. Dr. Haselmayr als Lehrer für Blasorchesterleitung im oberösterreichischen Landesmusikschulwerk tätig. Er absolvierte von 2002 bis 2005 die Militärkapellmeisterausbildung bei der Gardemusik Wien, der Militärmusik Tirol sowie im Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport mit Auszeichnung.
Von 2005 bis 2006 war er als zweiter Kapellmeister und Lehroffizier der Gardemusik Wien tätig und übernahm 2006 die Leitung der Militärmusik Oberösterreich. Seit 2007 ist Harald Haselmayr Landeskapellmeister-Stellvertreter des oberösterreichischen Blasmusikverbandes. 2011 dissertierte er an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Mag. Dr. Haselmayr hat sich durch seine Studiengänge und seine praktische Arbeit bei der Militärmusik OÖ und im Landesmusikschulwerk ein umfangreiches Wissen in den Bereichen Orchesterleitung und Konzertmanagement erworben. Darüber hinaus verfügt er über enge Kontakte zu den bedeutendsten Komponisten und Verlegern der aktuellen Musikszene.
Sein großes Steckenpferd jedoch ist die Art und der Zugang der Musikvermittlung über das Orchester hin zum Publikum. Die Zusammenarbeit mit Sängerinnen und Sängern, Chören, Streichorchestern sowie Solisten aus verschiedensten renommierten Orchestern sowie Tonstudios und eine enge Verbindung mit Institutionen des Musiklebens z.B. Musikuniversitäten, dem Landestheater, Brucknerhaus etc. zeigt die vielfältige Tätigkeit in den vergangenen Jahren. 
Zahlreiche Tonträger wurden unter seiner Leitung aufgenommen, bei denen er entweder als Aufnahmeleiter oder Dirigent tätig war.

Besonders wichtig ist ihm,  immer wieder innovativ und kreativ neue Wege zu gehen, um den Stellenwert und die Qualität der Blasmusik zu heben.
 

 

   
© Polizeimusik 2016